Test Fazit





Flirtbörsentest – Fazit
Wer sich die Tests durchgelesen hat, wird bereits wissen, wo der Hase lang läuft bzw. die Häschen zum flirten sitzen.

Wer kostenlos im Internet flirten möchte ist gut bei Single.de aufgehoben. Zudem gibt es teilweise Probeabos bei anderen Anbietern. Hier darf man gerne sein Glück versuchen, denn man kann ja nichts dabei verlieren. Allerdings sollte man, wie grundsätzlich im Internet, behutsam mit der Herausgabe eigener personenbezogener Daten umgehen, sowie unglaublichen Lockangeboten näher auf den Grund gehen.

Nicht vergessen darf man außerdem die Chats. Entweder gibt es regionale Chats oder man meldet sich bei einem der großen, wie z.B. dem City-Chat bundesweit oder dem Antenne Bayern Chat in Bayern an und sucht sich da den richtigen Chatraum, um entweder mit der richtigen Altersklasse, Flirtwilligen bzw. räumlich nächsten Usern zu flirten.

Wer die Faxen dicke hat und eine große, kostenpflichtige Singlebörse in Anspruch nehmen möchte, ist am besten bei Friendscout24 aufgehoben. Hier bekommt man eine umfangreiche Datenbank mit vielen Singles und wenig Fakes geboten. Das schöne und übersichtliche Interface lässt wenig Wünsche offen und dem Flirtspaß steht nichts mehr im Wege.

Eine kostenlose Anmeldung ist natürlich bei allen Flirtbörsen möglich, so dass man jederzeit angeschrieben werden könnte, auch wenn man nicht online ist. Allerdings wer sich hier allzu viel Hoffnungen macht, wird schwer enttäuscht werden. Dies gilt aus Männersicht. Frauen werden vermutlich weit öfter angeschrieben, schließlich steckt ja immer noch etwas vom Jäger und Sammler in uns. Einzig bei Yahoo Dating bekam ich auch offline echte Mitteilungen auf mein Profil (keine Fakes).

Schließlich möchte ich den Service vom Dating Café nicht unerwähnt lassen. Hier werden einem deutschlandweit jede Menge Single-Events und Singlereisen geboten, die sicherlich einen Versuch wert sind.

Mit dem Web 2.0 kommen auch wieder neue Kommunikationsformen auf den Markt und hier versucht sich weblin mit seiner Kombination aus Surfen und Chatten seinen Platz zu erobern. Einen Versuch ist es allemale Wert. Zu den Newcomern, was erfolgreiche Communitys im Web betrifft, zählen sicherlich Portale wie Kwick und die Lokalisten. Diese sind kostenlos und erfreuen sich großer Beliebtheit. Dazu wird es hoffentlich bald neue Tests geben.

Den gänzlich verzweifelten Singles sei gesagt, es bringt nichts sich überall anzumelden um eine möglichst große Masse an potentiellen Partner abzugrasen. Tatsächlich verstecken sich die Edelsteine oftmals hinter unscheinbaren und bildlosen Profilen.

 

Die Tests werden über die Zeit ergänzt und wer gerne seine eigenen Erfahrungen miteinbringen möchte, kann dies gerne machen. Einfach hier anmelden.